Privates Baurecht

Beratung und Vertretung von Bauherrn und Bauunternehmer

Beratung im Vorfeld des Vertragsschlusses ist für den Bauherrn und den Bauunternehmer von großer Bedeutung.
Frau Rechtsanwältin Graeser kennt aufgrund ihrer jahrelangen Tätigkeit im Baurecht die Schwierigkeiten und Gefahren auf beiden Seiten des Vertrages.
Frau Rechtsanwältin Graeser berät Sie gern vor Vertragsabschluss.
Kommt es dennoch zu Auseinandersetzungen, setzt sie Ihre Interessen vor den Gerichten nicht nur in Bielefeld erfolgreich durch.




Architekten - Achtung!

Sie werden immer wieder unentgeltlich tätig.
Sei es aus Freundschaft, Gefälligkeit oder Akquisationsgründen.
Für diese unentgeltlichen Tätigkeiten haften Sie in vollem Umfang.






Druckzuschlag kann entfallen

Mit Urteil vom 22.07.2010, VII ZR 117/08, hat der BGH entschieden, dass der Auftraggeber dann das Recht zum Einbehalt der doppelten Mangelbeseitigungskosten verliert, wenn er eine vom Auftraggeber angebotene korrekte Nachbesserung ablehnt.
Der Auftraggeber darf dann nur einen Betrag in Höhe der voraussichtlichen Mangelbeseitigungskosten einbehalten und zwar solange, bis die Nachbesserung weggefallen ist.






Gefahr von Übersicherung in Bauverträgen

Nach dem Urteil des BGH vom 09.12.2010 sind AGB-mäßige Sicherungsvereinbarungen unwirksam, die eine Übersicherung des Auftraggebers zur Folge haben.








Verzögerungsschaden

Beim VOB-Bauvertrag hat der Auftraggeber bei Verzug des Auftragnehmers nur dann Anspruch auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung, wenn er den Vertrag kündigt, bevor er einen Ersatzunternehmer beauftragt (OLG Schleswig, 3 U 92/09.






Nichtbeachtung einer DIN-Norm macht die Leistung nicht automatisch mangelhaft

Mit Urteil vom 02.11.2011, 14 U 52/11, hat das OLG Celle entschieden, dass ein Mangel nicht bereits dann vorliegen muss, wenn von einer DIN-Norm abgewichen wird.
Entscheidend sei vielmehr, ob die Abweichung von der DIN-Norm die Gebrauchstauglichkeit der Leistung beeinträchtigt und gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt.